3 Sachen die du über Joomla! 3 wissen solltest

f4b6dca0e2911082f0eb6e1df1a0e11d

Joomla! 3 wird voraussichtlich im September erscheinen.
Es sind 3 Punkte, die man über Joomla! 3 wissen sollte.

Was ist das Spezielle an Joomla 3? Die Mobiltauglichkeit.

Diese Joomla! Version kann mit der rasanten mobilen Entwicklung im Web Schritt halten.

Warum ist das so wertvoll? Man geht davon aus, dass in einem Jahr mehr mobile Geräte als Desktop-Computer auf Webseiten zugreifen werden. Die Mobile-Version wird bald wichtiger sein, als die Desktop-Version.

Joomla! 3 verwendet Bootstrap, um die Mobil-Tauglichkeit in Front- und Backend sicher zu stellen. Joomla wird das erste grosse CMS sein, dass 100% mobilefreundlich ist.

Für wen ist Joomla? Für Experimetierfreudige.

Zunächst wird Joomla! 3 idealerweise von experimentierfreudigen Anwendern, Entwicklern und erfahrenen Nutzern verwendet.

Du bist in der Situation eine Seite nach dem Erscheinen von Joomla! 3 zu bauen. Wie bei neuer Software allgemein üblich, ist beim Erscheinen und Verwenden der ersten Version keine Eile geboten.

Ich habe Joomla! 2.5. Was soll ich tun? Du kannst alles so lassen wie es ist.

Joomla! 2.5 ist eine tolle Version und wird noch mindestens bis 2014 unterstützt.

Wird das Upgrade einfach sein? Ja, es ist vorgesehen, dass die Aktualisierung von 2.5 auf 3.0 direkt vom Backend heraus gemacht werden kann. Du musst aber vorgängig prüfen, ob alle Erweiterungen und Templates für Joomla! 3.0 geeignet sind, bevor du den Update-Knopf drückst. Aber denk daran, dass du bis 2013 oder 2014 eigentlich nichts unternehmen musst.

Wenn du noch eine Joomla! 1.0 oder 1.5 Seite hast, empfehlen wir dir, diese auf Joomla! 2.5 zu aktualisieren. Joomla! 1.0 ist inzwischen 7 Jahre alt und der Support ist inzwischen eingestellt. Joomla! 1.5 ist fast 5 Jahre alt und der Support endet ebenfalls gegen Ende dieses Jahres.

Quelle: community.joomla.org/blogs/community

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Das könnte dich auch interessieren...

Nagel Heimwerker

Joomla! vs. WordPress, eine Geschichte

Ich kann es nicht mehr hören. All diese sinnlosen Joomla! vs. WordPress Beiträge sind doch nur für die Tonne! Trotzdem beschäftigen sie uns. Ich habe dazu eine simple Geschichte von einem Heimwerker erfunden.

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

?
Diese Website verwendet Cookies und Google Analytics​. GA Tracking abschaltenGA Tracking erlauben.
×

Willkommen zurück, wir haben dich vermisst

Bitte anmelden, um alle Inhalte werbefrei lesen zu können.

Registrieren | Passwort vergessen?