Wissenswertes rund um das Content Management

Hier könnte deine Werbung stehen! So wie das hier:

Joomshaper Banner

Joomla! Zukunfts-Forum, wie weiter?

Joomla! Forum Konferenz in Malaga

An diesem Wochenende treffen sich ein paar auserwählte Personen (Projektverantwortliche, Entwickler, Hoster, Influencer) in einem Fünf-Sterne Hotel in Malaga, Spanien, um über die Zukunft des Joomla! Projekts (#FFTF2020) zu debattieren.

Das Joomla! Projekt, wie wir es heute kennen, besteht schon seit einiger Zeit. Nun möchte man die Weichen neu stellen und mit einem ausgewählten Personenkreis über mögliche Veränderungen diskutieren.

The event is invitation only, a gathering of about 50+ Influencers and stakeholders in the Joomla! Community. Including extension developers, template designers, hosters, frontenders, who are in touch with our customers and depend on us for your livelihoods.

Mit dem Launch von Joomla! 4 möchte man auch das ganze Drumherum auf neue Beine stellen. Wie man in der Einladung lesen kann, sei im Moment noch vieles offen. Das detaillierte Programm für die drei Tage (Freitag-Sonntag) ist in der Einladung ebenfalls einsehbar.

Infos aus der Einladung

Die zu behandelnden Themen am Zukunfts-Forum sind vielseitig. So möchte man über verschiedene Punkte wie die Ausrichtung, Struktur & Organisation von Joomla diskutieren und Brainstorming machen.

Im Vorfeld wurden anscheinend schon eine Reihe von Ideen und mögliche Ausrichtungen des Projekts diskutiert. Wo und mit wem das stattgefunden hat, ist mir nicht bekannt. Was früher in Foren, Google Gruppen oder in Chats diskutiert wurde, wird heute in geschützten Kreisen unter Ausschluss der Öffentlichkeit diskutiert.

Werbung



Vier Themenschwerpunkte

Seit heute Morgen ging es mit der Veranstaltung los. Mit dem Beginn dringen nun auch erste Informationen an die Oberfläche. Auf eine gemeinsame Einführung im Plenum folgte der nähere Austausch in verschiedenen Gruppen-Sessions. Die Themen-Schwerpunkte sind:

  • Markt, Marktumfeld, SWOT Analyse,
  • Technologie (Geschäftsmodelle & Einkommensmöglichkeiten, Anwendungsgebiete) 
  • Engagement (Freiwilligenarbeit, Community, Agenturen, Schulen und Institutionen)
  • Professionalisierung (Personelles, Mitarbeit & Rekrutierung, Beratung)

Die rund 50 Teilnehmer organisierten sich anschliessend in Gruppen, um diese Themen vertieft zu diskutieren.

Bilder: Saurabh Shah

Für die Teilnehmer vor Ort wurde ein JET (Joomla Event Travelling Programm) aufgesetzt. Das bedeutet, dass man für die Teilnehmer den Flug, sowie Hotel und Verpflegung über das Projekt finanziert. Wer es sich leisten kann, kann seine Teilnahme selber in Form eines Sponsorings finanzieren. Dann wird er in den Protokollen und Blog-Posts als solcher erwähnt.

Mehr kann ich zurzeit auch nicht sagen. Ab nächster Woche werden dann wohl ein paar Dinge etwas klarer sein und hoffentlich auch mit der Community geteilt.

Was sagst du dazu? Interessiert es dich, was da in Malaga besprochen wird? Findest du, ich sollte mehr oder weniger über solche Sachen berichten? Schreib es mir unten in die Kommentare. Sofern gewünscht, halte ich euch auf dem Laufenden.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Das könnte dich auch interessieren...

Joomla Organisation Struktur

Joomla Organisation soll vereinfacht werden

Joomla möchte sich eine schlankere Struktur verpassen. Die seit dem Jahr 2017 geltenden Richtlinien haben sich als ziemlich umständlich und schwerfällig entpuppt. Nun liegt ein Vorschlag auf dem Tisch, der die Organisation vereinfachen soll.

Weiterlesen »
OSM Pressemitteilung

OSM hat Unregelmässigkeiten in den Finanzen

Wie gestern bekannt wurde, fehlen in der OSM Buchhaltung im Buchhaltungsjahr 2020 fast 40’000 $, die keinem ordentlichen OSM-Geschäft zugeordnet werden konnten.
Ich habe in diesem Beitrag die Pressemitteilung 1:1 übersetzt.

Weiterlesen »
OSM Finanzen

Ein Blick in die OSM Finanzen

Wie oft habe ich schon gehört, ja man könnte in Joomla! viel mehr machen, wenn man die notwendigen Finanzen dazu hätte. Schauen wir uns heute mal die Zahlen der OSM genauer an. Ist Joomla wirklich so knapp bei Kasse, wie man es vermuten könnte?

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Willkommen zurück, wir haben dich vermisst

Bitte anmelden, um alle Inhalte werbefrei lesen zu können.