Wissenswertes rund um das Content Management

Hier könnte deine Werbung stehen! So wie das hier:

Joomshaper Banner

Joomla 4 Beta 6 und 3.10 Alpha 4 erschienen

Joomla 4 Beta

Das Joomla-Projekt hat die sechste Betaversion von Joomla 4.0 zum Testen veröffentlicht. Gleichzeitig wurde auch die vierte Alpha von Joomla! 3.10. veröffentlicht.

Wir laden alle ein, die neue Beta zu testen, um die Qualitätssicherung für die kommende Version 4.0 zu verbessern und die neuen Funktionen kennenzulernen. Wer die Version nicht bei sich selber testen will, kann dies auch auf launch.joomla.org tun.

Was ist der Unterschied zwischen Beta 5 und Beta 6?

Joomla 4 Beta 6 enthält mehrere Fehlerbehebungen und Verbesserungen aus Beta 4, darunter:

  • Beachte diesen Abwärts-Kompatibilitätshinweis: um Tags zu implementieren, müssen die Tabellenklassen jetzt das \Joomla\CMS\Tag\TaggableTableInterface implementieren. So sollten Probleme zwischen den überarbeiteten Tags-Plugins und den Stapel-Aktionen behoben werden. Dies ist ähnlich wie die Schnittstelle, die wir bereits für die Versionierung erstellt hatten. Um Migrationen zu erleichtern, haben wir eine leere Schnittstelle und alle Eigenschaften in die Joomla 3.10 zurückportiert.

  • Das Cassiopeia Frontend-Template wurde aktualisiert.

  • Aktualisierungen aus dem 3.x-Zweig damit sie wieder mit dem 3.9.24 Release Candidate 2 übereinstimmen.

  • Alle Emails die durch das Joomla-System verschickt werden, nutzen jetzt das neue Template-Feature.

  • Korrekturen bei den Session-Daten beim Upgrade von Joomla 3.10 auf Joomla 4. (Jetzt muss man sich beim Update nicht mehr neu anmelden!)

Wir laden alle ein, die neue Version zu testen und freuen uns auf jedes Feedback. Problemen und Fehler können im Joomla CMS Issue Tracker gemeldet werden.

Um eine bereits vorhandene Joomla 4.x Beta auf eine neuere Version zu aktualisieren, musst du unter System > Aktualisierungen > Joomla bei den Optionen den Aktualisierungsserver auf «Test» auf die Option «Mindeststabilität der Aktualisierungen» auf «Beta» setzen. Diese Einstellung ermöglicht nun auch Updates zwischen den verschiedenen Betaversionen.

Es gilt eine Abwärtskompatibilitäts-Änderung zu beachten: Um Tags zu implementieren, müssen die Tabellenklassen ab sofort das \Joomla\CMS\Tag\TaggableTableInterface enthalten. Damit sollten Probleme zwischen den überarbeiteten Tags-Plugins und Stapel-Aktionen behoben werden. Dies ist ähnlich wie bei der Schnittstelle, die wir bereits in dieser Version bereitgestellt hatten. Um Migrationen zu erleichtern, wurde eine leere Schnittstelle und ein Pfad in die 3.10 portiert.

Eine vollständige Liste der bekannten Abwärtskompatibilitätsprobleme für Version 4.0 unter «Mögliche Abwärtskompatibilitätsprobleme in Joomla 4.0» auf der Dokumentationsseite zu finden.

Besuche GitHub, um alle vorgenommenen Änderungen zwischen Beta 5 und Beta 6 zu sehen.

Joomla! 3.10 hilft dir beim Umstieg auf Joomla! 4.0

Zusammen mit Joomla! 4 Beta 6 wurde auch die vierte Alpha-Version von Joomla 3.10. veröffentlicht.

Joomla 3.10 ist das Bindeglied zwischen den beiden grossen Versionen. Joomla 3.10 stable wird in erster Linie eine Zwischenversion sein, welche die Backports der API-Änderungen aus der Entwicklung von der Joomla 4.0-Version enthält. Dies soll den harten Übergang zur nächsten Hauptversion etwas erleichtern. Joomla 3.10 wird ab der Veröffentlichung der Stable-Version zwei Jahre lang unterstützt.

Mit Joomla 3.10. wird mit dem Pre-Update-Checker eine neue Joomla-Updateprüfung eingeführt, um dich beim Migrationsprozess zu unterstützen.

  • Sobald deine Website auf 3.10 aktualisiert ist, kannst du mit dem Pre-Update-Checker die Kompatibilität mit den Mindestanforderungen von Joomla 4.0 in Bezug auf die aktuelle Hosting-Umgebung und, was noch wichtiger ist, deiner installierten Erweiterungen überprüfen. Dies wird dir bei der reibungslosen Migration auf Joomla 4.0 helfen.

Werbung



Aufruf an alle Erweiterungen- und Template Entwickler

Mit dieser Version sollen alle Joomla-Erweiterungs- und Template-Entwickler Feedback zu möglichen Fehler oder Probleme mit der neuen Version geben. Ihre Produkte tragen massgeblich zur Erweiterbarkeit von Joomla! bei. Diese Veröffentlichung ist der perfekte Moment, die Erweiterungen und Templates für die stabile Version von Joomla 4.0 und 3.10 vorzubereiten. Das Feedback der Entwickler ist für die kommenden Versionen äusserst wichtig.

Zu diesen Themen hätten wir besonders gerne Feedback:

  • Was können wir tun oder zurückportieren, um die Kompatibilität zwischen den Versionen für deine Erweiterungen und Templates zu verbessern?
  • Der neue Pre-Update-Checker in der 3.10. wurde in den letzten Wochen nochmals verbessert. Was sind deine Erfahrungen dazu?

Die Entwickler sind aufgerufen, ihre PR oder ein neues Ticket auf GitHub zu eröffnen oder sich mit George Wilson oder Tobias Zulauf zu diesen Themen in Verbindung setzen. So kann sichergestellt werden, dass alle fraglichen Punkte schon im Vorfeld besprochen wurden.

Kann ich meine 3.9.x Seite auf die 4.0 Beta 6 aktualisieren?

Die Antwort lautet klar: ja. Sicher nicht in einer Produktiv-Umgebung. Solltest du die Migration auf Joomla! 4 mal testen wollen, kannst du das jetzt tun.

Um von 3.9.x auf Joomla 4 zu aktualisieren, musst du zuerst auf die soeben veröffentlichte 3.10 Alpha Version migrieren. Ein direktes Update von 3.9 auf 4.x gibt es nicht und ist auch nicht vorgesehen. Alle Upgrades gehen über 3.10.

Für das Upgrade folgst du diesen Schritten:

  • Gehe zu Komponenten > Joomla!-Aktualisierung > Optionen und schalte den Aktualisierungsserver auf «Test» und die Option «Mindeststabilität der Aktualisierungen» auf «Alpha».
  • Aktualisiere auf 3.10 alpha4 unter Verwendung der Joomla-Aktualisierungskomponente.
  • Nachdem du auf 3.10 Alpha aktualisiert hast, schalte den Aktualisierungskanal auf «Eigene URL» und setze die benutzerdefinierte URL auf «https://update.joomla.org/core/test/310to4_list.xml».
  • Damit kannst du das Update auf die neueste Beta-Version 4.0 machen.
  • Prüfe vorgängig die Ergebnisse vom Pre-Update-Checker. Er gibt dir Hinweise auf deine Umgebung und prüft deine installierten Erweiterungen auf die Kompatibilität mit der neuen Version.
  • Nach dem Upgrade wechsle zurück zum Aktualisierungsserver «Testing» mit der «Beta» als Mindeststabilität der Aktualisierungen, um zukünftige Updates zwischen den Joomla 4 Betas zu erhalten.

Weitere Informationen über den Upgrade-Prozess findest du in der Dokumentation.

Wann ist die stabile Version fertig?

Mit dem Start dieser Beta-Phase wird ein neuer Abschnitt eingeläutet. Wie schnell es weitergeht, hängt von den Rückmeldungen der Entwickler und den Benutzern ab. Hilf uns beim Testen und Berichten von Problemen, um eine solide und termingerechte Veröffentlichung zu gewährleisten. Willst du auch mithelfen? Grossartig! Weiter unten findest du weitere Infos, wie du helfen kannst.

Gleichzeitig zur Veröffentlichung der stabilen Version von Joomla 4 werden wir Joomla 3.10 veröffentlichen. Sie ist als Brücke zwischen den beiden grossen Versionen 3.9-4.0 gedacht und dient in erster Linie als Hilfe für die Rückportierungen von API-Änderungen aus dem Joomla 4.0-Entwicklungszweig. Sie soll den Übergang zur nächsten Hauptversion erleichtern.

Die aktuellen Infos zum Zeitplan sind in unserer Projekt-Roadmap zu finden.

Werbung
Verwalte deine Joomla!-Sites selber

Wo kann ich die Dokumentation zu Joomla 4 finden?

Um den Einstieg in Joomla 4 zu erleichtern, haben wir begonnen, einige Tutorials zur Verfügung zu stellen. Wir werden laufend weitere Tutorials schreiben, um die signifikanten Änderungen in Joomla 4 zu erklären. Hier kannst du Themen finden, z.B. wie man ein Plugin oder ein Modul für Joomla 4 erstellt, Liste der Namespace-Konventionen, vorbereitete Anweisungen, Verwendung der neuen Web-Asset-Klassen und vieles mehr.

Wir rufen die Entwickler dazu auf, beim Schreiben auf docs.joomla.org zu helfen, um sowohl den Benutzern als auch anderen Erweiterungen-Entwicklern zu helfen und sie anzuleiten.

Eine JDocs-Seite hilft Entwicklern, die vorhandene Dokumentation und die noch zu erstellen ist, einzusehen.

Wir laden alle ein, die Seiten regelmässig zu überprüfen, zu aktualisieren und den fehlenden Inhalt zu ergänzen.

Wie kann ich bei der Entwicklung von Joomla 4 mithelfen?

Um sicherzustellen, dass die Version 4.0 mit seinen Hauptfunktionen „produktionsbereit“ ist, benötigen wir deine Hilfe. Sei es beim Testen von Versionen oder beim Melden von Fehlern, die du unter issues.joomla.org übermitteln kannst.

Um das Leben der Tester (und den Early Adopters) zu erleichtern, ist es möglich, von der Beta-Version auf die nächste Beta-, RC- oder stabile Version zu aktualisieren. Wir werden uns bei der Aktualisierung der gelöschten Dateien und der SQL-Anpassungen strikt dran halten.
Wie bereits erwähnt, konzentrieren wir uns auf Joomla 4, um es so schnell wie möglich zu veröffentlichen. Daher planen wir keine Veröffentlichung von 3.x Minor-Versionen, ausser 3.10 mehr.

Alle Feature-Vorschläge sollten nur noch auf die kommende Version 4.1 ausgerichtet sein.

Ein riesiges Dankeschön an unsere Freiwilligen!

Diese Beta-Version ist das Ergebnis tausender Stunden Arbeit von Dutzenden von Freiwilligen.
Ein grosses Dankeschön geht an alle, die an der Beta-Version 4.0 mitgewirkt haben.

Quelle: joomla.org

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Das könnte dich auch interessieren...

Business-Seite

Eine Business-Seite nur mit freien Extensions bauen

Einer meiner Gründe, warum ich immer mehr WordPress Seiten baue, sind die enormen Kosten der Joomla 3pd Erweiterungen. Da gehen schnell mal ein paar hundert Franken für Abos und Lizenzgebühren drauf. Nun habe ich die neue Joomla 4 genutzt, um zu schauen, ob es möglich ist, eine Seite mit ausschliesslich kostenlosen Erweiterungen zu bauen.

Weiterlesen »

Joomla 4.0 und 3.10 sind da!

Soeben ist Joomla 4 stable erschienen. Zudem wurde auch die Stableversion von Joomla 3.10. als Übergangsversion freigegeben! Nutzer der 3.9 Serie können ohne Probleme auf 3.10 aktualisieren. Die 3.10 erhält ab jetzt noch mindestens für zwei Jahre Updates.

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

?
Diese Website verwendet Cookies und Google Analytics​. GA Tracking abschaltenGA Tracking erlauben.
×

Willkommen zurück, wir haben dich vermisst

Bitte anmelden, um alle Inhalte werbefrei lesen zu können.