Tschüss Joomla! 2.5…

6c16f95e5837b7a15cc22a32eb72fad8

Nächste Woche (um den 10. Dezember 2014) erscheint die wohl letzte Version von Joomla! 2.5. In diesem Update wird jeder Nutzer mit einem speziellen Hinweis im Backend darauf hingewisen, dass Joomla! 2.5 sein Lebensende (EOL) erreicht hat (s. Artikelbild).

Der Support wird offiziell per 31. Dezember 2014 eingestellt. Somit wird die Version 2.5.28 wohl das letzte Update in diesem 2.5 Versionszweig sein.

Was schon seit einiger Zeit bekannt ist, wird nun Realität. Die Updates der Joomla! 2.5er Reihe (LTS) wird per Ende Jahr eingestellt. Von nun an werden bei Bekanntwerden von neuen Lecks in der Version von offizieller Seite keine Patches mehr ausgeliefert.

Wer selber noch Joomla! 2.5 Websites im Netz hat, sollte sich umgehend Gedanken machen, seine Installationen auf die nächst höhere Version (momentan Joomla! 3.3.6) zu aktualisieren. Das Update sollte eigentlich problemlos per Mausklick aus dem Backend heraus möglich sein, sofern keine Drittanbieter Erweiterungen oder Templates installiert sind, die nicht für die Version 3.x geeignet oder noch nicht angepasst sind.

Alle grossen Template- und Erweiterungsschmieden haben ihre Produkte schon seit einiger Zeit für Joomla! 3.x fit gemacht. So sollte dem Update nix mehr im Weg stehen.

Auf der Website der Joomla! Dokumentation gibt es eine Zusammenfassung zu den Gründen, warum man seine Joomla!Installation jetzt migrieren sollte. Idealerweise testet man vorgänig an einer Installations-Kopie seiner Website die Kompatibilität zur neuen Version.

Wer sich das nicht selber zutraut, sollte sich professionellen Rat bei einem Joomla! Profi holen. Tschüss Joomla! 2.5, willkommen Joomla! 3.3.x.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

?
Diese Website verwendet Cookies und Google Analytics​. GA Tracking abschaltenGA Tracking erlauben.
×

Willkommen zurück, wir haben dich vermisst

Bitte anmelden, um alle Inhalte werbefrei lesen zu können.

Registrieren | Passwort vergessen?